Familienbetrieb expandiert in Gols

Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann: „Investitionen in wirtschaftlich angespannten Zeiten sind von enormer Bedeutung für Wachstum und Beschäftigung im Burgenland.“

BVZ Redaktion Erstellt am 15. April 2021 | 20:57
MAWE Wendelin Fleischverarbeitung
MAWE Wendelin Fleischverarbeitung in Gols expandiert: Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann beim Spatenstich mit Geschäftsführer Matthias Wendelin
Foto: Bgld. Landesmedienservice

Die MAWE Wendelin Fleischverarbeitung GmbH in Gols beschäftigt ganzjährig bis zu 40 Facharbeiterinnen und Facharbeiter sowie Hilfskräfte im Bereich der Fleischverarbeitung. Qualitativ hochwertige, fachgerechte Zerlegung von Schweine-, Rind- und Kalbfleisch hat dem Unternehmen einen etablierten Markennamen in der Branche beschert.

Die Arbeit im Unternehmen wird dabei ausschließlich von gelernten Fleischer-Facharbeiterinnen und -Facharbeitern durchgeführt. Nun expandiert der Familienbetrieb und errichtet in Gols sowohl eine Abholfiliale für seine Fleischprodukte, als auch einen Imbiss. Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann machte sich beim Spatenstich für dieses Expansionsprojekt an der Spitze zahlreicher Gäste, u.a. Landeshauptmann a.D. Hans Niessl, Nationalrat Maximilian Köllner, MA, Kilian Brandstätter, Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag, und Bürgermeister Hans Schrammel, selbst ein Bild vom Familienbetrieb und sprach mit Geschäftsführer Matthias Wendelin über diese Investitionen.

Anzeige

MAWE Wendelin Fleischverarbeitung
MAWE Wendelin Fleischverarbeitung in Gols expandiert: Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann beim Spatenstich mit zahlreichen Gästen, u.a. Landeshauptmann a.D. Hans Niessl, Nationalrat Maximilian Köllner, MA, Kilian Brandstätter, Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag, Bürgermeister Hans Schrammel und Geschäftsführer Matthias Wendelin
Bgld. Landesmedienservice


Landesrat Schneemann dankte Geschäftsführer Matthias Wendelin und betonte die Wichtigkeit von Investitionen in den Wirtschaftsstandort Burgenland: „Investitionen in wirtschaftlich angespannten Zeiten sind von enormer Bedeutung für Wachstum und Beschäftigung im Burgenland. Ich bin überzeugt, dass Geschäftsführer Matthias Wendelin gemeinsam mit seinem Team mit der Expansion den richtigen Schritt in die Zukunft setzt“, so Schneemann, der weiter bekräftigt: „Diese Investitionen sorgen für wichtige Aufträge in der regionalen Wirtschaft. Darüber hinaus entstehen durch den Ausbau direkt neue Arbeitsplätze. Es freut mich, dass trotz herausfordernder wirtschaftlicher Zeiten der Mut für neue Investitionen und Expansionen nicht verloren geht.“

Als regional agierender Familienbetrieb fühlt sich Geschäftsführer Matthias Wendelin der Handwerkskunst der Fleischer verpflichtet: „Qualitativ hochwertige, fachgerechte Zerlegung von Schweine-, Rind- und Kalbfleisch im Raum Wien, von unseren Professionisten hat uns zu einem etablierten Markennamen in der Branche gemacht. Mit unseren Fleischerteams arbeiten wir beständig in renommierten Zerlege-Betrieben und zählen Firmen, wie Berger-Schinken, Radatz, Höllerschmid, Zeilinger, F-Eins Fleischgroßmarkt Inzersdorf, u.a. zu unseren langjährigen, treuen und zufriedenen Kunden.“