SPÖ-Bezirkskonferenz: Niessl übergibt an Doppelspitze

Der Golser Landtagsabgeordneter Kilian Brandstätter und Landeshauptmann-Referent Maximilian Köllner aus Illmitz wurden Freitagabend bei der Bezirkskonferenz, die in St. Andrä am Zicksee stattfand, von den 115 anwesenden Delegierten zu den neuen SPÖ-Vorsitzenden des Bezirks gewählt.

Birgit Böhm-Ritter
Birgit Böhm-Ritter Erstellt am 23. Februar 2019 | 13:13
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
niessl
Foto: BVZ/Christopher Schneeweiß

Damit treten sie erstmals in der Geschichte der SPÖ Burgenland als Duo die Nachfolge von Landeshauptmann Hans Niessl als Bezirkschefs an. „Wir wissen, dass wir in große Fußstapfen treten und viel Verantwortung übernehmen! Wir werden bewusst und zielorientiert damit umgehen“, so Brandstätter und Köllner unisono. In der geheimen Wahl erhielt Brandtätter 100 Prozent der Stimmen, Köllner 97,2 Prozent.

Hans Niessl tritt nach 20 Jahren als SPÖ-Bezirkschef ab, bleibt dem Bezirk aber erhalten und erhielt für den Ehrenvorsitz des Bezirks Neusiedl am See eine Ehrenurkunde.


Mehr dazu