Genussvoller und weinaffiner Kirtag in Deutschkreutz

Erstellt am 12. September 2022 | 11:49
Lesezeit: 3 Min
Ein genussvolles und weinaffines Wochenende stand in der mittelburgenländischen Blaufränkischgemeinde Deutschkreutz am Programm.
Werbung

Die "Kreitza" feierten am Wochenende zünftig ihren Kirtag. Der Tourismusverein Deutschkreutz durfte dabei zahlreiche Besucher aus Nah und Fern begrüßen. Nach dem traditionellen Kirtagsbaumaufstellen wurde an die lange Tafel im Vinatrium zu Tisch gebeten.

4-gängiger Kirtagsschmaus und edle Tropfen

Bei Live-Musik und einer Weinbegleitung wurde den Besuchern ein festliches 4-gängiges Festtagsessen kredenzt. Der Kirtagsschmaus begann mit einer kräftigen Rindsuppe mit hausgemachten Krapfennudeln und Leberknödeln. Dann folgte ein Tafelspitz mit Deutschkreutzer-Semmelkren und Gemüse, hernach kamen Schnitzel sowie Backhendl und Schweinsbraten.

Zum Dessert wurde noch ein süßer Kirtagsteller mit burgenländischen Mehlspeisen serviert. Natürlich wurden auch die besten Weine aus dem Keller geholt. Tags darauf konnten die Gäste eine gemütliche Wanderung durch die wunderschönen Weinrieden erleben und Wissenwertes über den Deutschkreutzer Weinbau, die Kultur und die Natur aus nächster Nähe erfahren.

Burgenländische Schmankerl und Wanderung bei Vollmond

Neben der Verkostung der heimischen Top-Weine konnten die Besucher an den einzelnen Labestationen burgenländische Schmankerl und Live-Musik von Stimmungsmusikant Karl Reinfeld genießen. Zu den Highlights zählte ein traditionell burgenländisches „Sautanz“-Essen mitten in den Weinbergen und die Rückwanderung bei Mondschein durch die kunstvoll beleuchteten Weinrieden.

Werbung
Anzeige