Oberpullendorfs Vizebürgermeisterin tritt zurück

Erstellt am 30. Juni 2022 | 04:58
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8404289_opu26mopu_elisabeth_trummer.jpg
Zieht sich nach 12 Jahren aus der Kommunalpolitik zurück: Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer.
Foto: zVg
Elisabeth Trummer wird aber im Landtag weiter für Oberpullendorf arbeiten.
Werbung
Anzeige

Nach zwölf Jahren in der Kommunalpolitik und zehn Jahren als 1. Vizebürgermeisterin gibt Elisabeth Trummer ihren Rücktritt aus der Kommunalpolitik bekannt. Sie legt mit Ende Juni ihr Amt als Vizebürgermeisterin, „der längstdienenden der SPÖ-Oberpullendorf“, zurück.

„Aufhören, wenn’s am schönsten ist! Nach langer Überlegung habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen. Die Entscheidung dafür ist mir nicht wirklich leichtgefallen, denn die Arbeit für Oberpullendorf und für die Bevölkerung hat mir die Jahre hindurch sehr viel Freude bereitet“, betont Elisabeth Trummer. „Ich kann mit Stolz behaupten, auch vieles für die Stadtgemeinde und die Oberpullendorfer und Oberpullendorferinnen getan zu haben. Im Vordergrund meiner Tätigkeit stand stets das Gemeinsame, der Zusammenhalt und das Füreinanderdasein.“

Rückblickend sei es eine sehr schöne Zeit gewesen mit vielen sehr persönlichen Gesprächen und vielen neuen Begegnungen. „Für ihr jahrelanges Vertrauen möchte ich mich bei den Oberpullendorferinnen und Oberpullendorfern von ganzem Herzen bedanken und insbesondere bei all jenen, die zu meinem Werdegang beigetragen haben“, so Trummer.

Sie wird weiterhin politisch tätig bleiben und als Landtagsabgeordnete für Oberpullendorf weiterarbeiten. „Die SPÖ-Burgenland hat viel Vertrauen in mich gesetzt und mir einen umfassenden Aufgaben- und Arbeitsbereich mit den Bereichen Konsumentenschutz, Tierschutz und Volksgruppen anvertraut. Ich bin daher nicht gänzlich weg und auch nicht von der Welt, sondern auch weiterhin in Oberpullendorf anzutreffen und freue mich, mit den Oberpullendorfern weiterhin verbunden und in Kontakt zu bleiben. Ich verspreche von Herzen, als Landtagsabgeordnete auch weiterhin mit Leib und Seele für die Oberpullendorferinnen und Oberpullendorfer da zu sein und mich für ihre Anliegen mit all meinen Kräften einzusetzen“, so Trummer abschließend.

Werbung