Baudirektion zieht ins Technologiezentrum ein . Ein Teil der Abteilung 5 – Baudirektion ist ab 12. November im Technologiezentrum Neutal untergebracht.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. November 2019 (03:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

25 Mitarbeiter der Abteilung 5 übersiedeln ins Technolgiezentrum. Dies wurde notwendig, da nicht ausreichend Büroräumlichkeiten in der Abteilung 5 – Baudirektion in Eisenstadt vorhanden sind. Die Übersiedelung betrifft das Referat Bodenerkundung und Labor sowie Teile der Referate Straßenausbau Nord, Brückenausbau und Erhaltung sowie Planung und technische Dienste. Infrastrukturlandesrat Heinrich Dorner meint dazu: „Mit der Übersiedlung von 25 Mitarbeitern ins Technologiezentrum Neutal setzen wir unter dem Titel ‚Dezentralisierung‘ eine wichtige Maßnahme.“

Man erziele damit mehrfachen Nutzen, indem man ein Platzproblem löse und Synergien schaffe. Außerdem erleichtert man Mitarbeitern den Anfahrtsweg zum Arbeitsplatz. Von Vorteil sei auch die Lage des Technologiezentrums an der S31, unter anderem für das Referat Bodenerkundung und Labor, welches im gesamten Land Prüfleistungen für Landesstraßen und Brückenobjekte im Zuge von Landesstraßen durchführt. „Aus wirtschaftlicher Sicht ist von Vorteil, die Baustellenbereiche aufgrund der zentralen Lage und kürzeren Distanzen zweckdienlicher zu erreichen“, so Dorner.