133 Florianis übten Ernstfall. Am Samstag fand die jährliche Abschnittsübung des Abschnittes 4 statt.

Von Isabella Kuzmits. Erstellt am 30. September 2019 (13:54)

133 Feuerwehrmänner und -frauen rückten dabei mit insgesamt 17 Fahrzeugen nach Unterloisdorf aus. Zu den Übungsszenarien zählten ein Brand im Dorfzentrum mit 5 vermissten Personen, ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person sowie ein Unfall mit einem landwirtschaftlichen Gerät, bei dem ein Dieseltank beschädigt wurde. Des Weiteren war ein Ausfall des gesamten Hydrantennetzes eine Übungsannahme. Somit mussten zwei Zubringerleitungen mit je über 400 Metern Länge von der Rabnitz gelegt werden.

Bei der Abschlussbesprechung konnte Abschnittskommandant Alexander Blazovich auch Johann Horvath, den Bürgermeister aus Mannersdorf, und Angelika Mileder, die Bürgermeisterin aus Frankenau-Unterpullendorf,  sowie den Bezirksfeuerwehrkommandanten Martin Reidl begrüßen. Außerdem wurden Auszeichnungen an langjährige Feuerwehrmitglieder verliehen.