Bezirk Oberwart: Gemeinden im Finanz-Vergleich. Neustift an der Lafnitz und Grafenschachen unter den TOP-250-Gemeinden.

Von Anna Kunczer. Erstellt am 18. Juli 2021 (06:13)
Das abgezweigte Geld wurde beim Glücksspiel verprasst
Symbolbild
APA (dpa/Archiv)

Jährlich wird vom Zentrum für Verwaltungsforschung gemeinsam mit dem Gemeindemagazin „Public“ das Bonitätsranking der TOP-250-Gemeinden Österreichs veröffentlicht. Österreichische Gemeindehaushalte werden dazu einem Quicktest unterzogen, bei welchem die verschiedenen Gemeinden aus mehreren Blickwinkeln beurteilt werden.

Daraus geht hervor, ob der finanzielle Spielraum innerhalb einer Gemeinde ausreicht, um laufende Ausgaben zu decken. Investitionen und Investitionszuschüsse werden dabei ebenfalls berücksichtigt. Die beiden Gemeinden Neustift an der Lafnitz und Grafenschachen belegen im Bonitätsranking Platz 109 und Platz 114. Entscheidend für diese Ergebnisse ist nicht nur gutes Gemeindemanagement, sondern auch die Wirtschaftskraft des Orts und viele weitere Faktoren.