Steinbrunner Beach Champs mit Schützenhöfer in Wien. Vergangene Woche lud der Verein Beach Champs aus Steinbrunn Hobby- und Bewerbsspielerinnen zum Training mit Staatsmeisterin Katharina Schützenhöfer.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 27. November 2019 (02:38)
Trainingslager. Der Verein Beach Champs aus Steinbrunn lud zum Training mit Katharina Schützenhöfer (stehend in dunkelblau) nach Wien. 14 Teilnehmerinnen des burgenländischen Vereins waren mit dabei.
zVg

Der Steinbrunner Verein Beach Champs veranstaltete im Wiener Maxx-Sportcenter ein spezielles Training für seine Mitglieder.

Den Hobby- und Bewerbsspielerinnen wurden dabei Profis und Profi-Trainer zur Seite gestellt: Damen-Nationaltrainer Martin Plessl coachte die Vereinsmitglieder im Baggern, Pritschen und Schlagen. Ebenfalls dabei war die gebürtige Oberwarterin Katharina Schützenhöfer, die derzeit an der FH in Eisenstadt studiert. Die amtierende Staatsmeisterin stellte mit dem Schwesternpaar Dorina und Ronja Klinger die Volleyballerinnen der Beach Champs auf die Probe und gab den den 14 Workshopteilnehmern Tipps.

„Die Möglichkeit eines gemeinsamen Trainings mit Österreichs Nummer eins ist bundesweit wahrscheinlich einzigartig – aber genau diese besonderen Highlights sind Teil unserer Vereinsphilosophie“, so Vereinsobmann Christoph Mezgolits. „Als Beach Champs wollen wir allen unseren Mitgliedern, vom blutigen Anfänger bis zum ambitionierten Bewerbsspieler, Training auf Spitzenniveau und unvergessliche Erlebnisse wie dieses bieten.“ Katharina Schützenhöfer, stieß in das selbe Horn wie Mezgolits und lobte Teilnehmerinnen und das Training an sich: „So ein gemeinsames Training macht natürlich auch uns Profis Spaß.“ Für sie war es ein „enorm wertvoller Beitrag“ für den Beachvolleyball-Sport.