Christopher Grafl verstärkt den Mattersburger Sportverein 2020

Erstellt am 02. Juli 2022 | 13:37
Lesezeit: 2 Min
New Image
Christopher Grafl (l.) bringt mehrjährige Burgenlandliga und 2. Liga-Erfahrung mit.
Foto: Martin Ivansich
Neuzugang aus Schattendorf.
Werbung

Der MSV 2020 vermeldet den nächsten Neuzugang: Christopher Grafl wechselt von 2. Liga Mitte-Meister Schattendorf nach Mattersburg. "Nach dem Abgang von Duki Karaneczi war 'Chrisi' unser Wunschspieler.

Seine Qualität und Erfahrung sprechen für sich, zudem bringt er noch ein großes Maß an Siegermentalität mit", berichtet Richard Vogler, Sportlicher Leiter des MSV. Für den 28-jährigen Grafl bedeutet die neue Saison ein "Zurück zu den Wurzeln" - beim SVM durchlief er mehrere Stationen im Nachwuchs. Im Kampfmannschaftsbereich kickte er in Marz, Draßburg, Simmering, Horitschon und Schattendorf in der 2. Liga oder der Burgenlandliga. 

Beim MSV stehen nun den Abgängen Duki Karaneczi (Ritzing), Julian Kleibensturz und Ferhan Sakalioglu die Neuzugänge Christoph Leitgeb (kommt von der Regionalliga aus Wiener Neustadt), Marko Ilic (Neutal), Felix Marchhart (Schattendorf) und Grafl gegenüber.