Andau Neulings-Quartett ist komplett

Erstellt am 08. Dezember 2022 | 02:38
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8545963_eis49fr_tischler_3sp.jpg
Tomas Stasik kommt vom FC Petrzalka zum FC Andau und komplettiert nun das neue Quartett beim Burgenlandliga-Schlusslicht.
Foto: Plattini
Der FC Andau hat sein Transferprogramm mit einem weiteren Neuen abgeschlossen: Tomas Stasik.
Werbung

Die Andauer haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und damit ist das Quartett komplett: Tomas Stasik ist der neue Mann beim Landesliga-Schlusslicht und kommt vom FC Petrzalka.

Der 26-Jährige wird die Innenverteidiger-Position einnehmen. Damit ist die größte Baustelle des FC aus der Herbstrunde geschlossen und Neo-Coach Christoph Tischler kann beruhigt in die Weihnachtszeit gehen. „Wir sind jetzt fertig und werden keinen mehr holen“, erklärte „Tischi“ die Einkaufstour der Andauer für beendet. Die drei weiteren Transfers sind Elvedin Buljubasic (23, Angriff), Richard Lasik (30, defensives Mittelfeld) und Andreas Stieber (31, Mittelfeldzentrum).

Der Kader wurde damit definitiv aufgewertet und wird den Kampf um den Klassenerhalt im Frühjahr aufnehmen können. Auf der Abgangsseite stehen mit Loik Tenlep Tenlep, Lukas Macho und Marek Sabo drei Namen.