Digitales Lernen: Bald erste iPad-Klasse. Ab Herbst soll zunächst eine der erste Klassen im Gymnasium Wolfgarten iPads als Ergänzung im Unterricht verwenden.

Von Nina Sorger. Erstellt am 24. Juni 2017 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Digital. Das iPad soll Schulbücher ergänzen.
BVZ, Shutterstock/Patat

Das kommende Schuljahr bringt vor allem für einen Teil jener Schüler eine technische Neuerung, die frisch ins Gymnasium Wolfgarten kommen: Denn dann soll mit der ersten iPad-Klasse im Gymnasium gestartet werden.

„Das haben wir im Rahmen eines internen Fortbildungsseminars angedacht und dann bei einem Elternabend für die zukünftigen ersten Klassen präsentiert. Sofort gab es einen regelrechten Run darauf“, so Wolfgarten-Direktor Josef Mayer. Um optimale Betreuung durch die Lehrer am iPad gewährleisten zu können, soll zunächst eine von drei ersten Klassen mit iPads ausgestattet werden.

Derzeit steckt man in der Schule noch mitten in der Planung des Einsatzes von iPads in allen Unterrichtsgegenständen. „Die iPads werden von den Eltern gekauft, aber gesammelt bestellt und von der Firma gleich so konfiguriert, dass sie im Unterricht eingesetzt werden können, aber kein unerlaubtes Spielen oder Internetsurfen möglich ist“, so Mayer.

„Das iPad soll die Schulbücher und Hefte nicht ersetzen, sondern nur eine Ergänzung sein. Den Kindern soll der verantwortungsvolle Umgang damit nähergebracht werden. Dafür sorgt auch unsere Kustodin Alice Schmidt“, stellt der Direktor abschließend klar.