Eisenstadt: Zwei Verletzte bei Crash auf B50. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der Bundesstraße 50 zwischen Eisenstadt und Schützen am Gebirge ereignet hatte.

Von Redaktion BVZ.at und Redaktion, APA. Erstellt am 23. März 2017 (08:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Nach Angaben der Landessicherheitszentrale stießen auf Höhe von St. Georgen ein Pkw (gelenkt von einer 37-Jährigen aus dem Bezirk Eisenstadt) und ein Firmen-Kastenwagen (gefahren von einem 54-jährigen Eisenstädter) zusammen. Der Firmenwagen überschlug sich dabei. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Der Notarzt- und ein Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus Eisenstadt. Die Einsatzkräfte waren kurz nach 7.30 Uhr alarmiert worden. Die Feuerwehren von Eisenstadt (mit vier Fahrzeugen und 18 Mann) und St. Georgen (mit zwei Fahrzeugen) rückten zur Personen- und Fahrzeugbergung aus.

Die B50 war nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland von 7.35 bis 9 Uhr im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.