Schutzmasken für Güssinger Bevölkerung

Die Stadtgemeinde hat 1.000 Gesichtsmasken für die Bevölkerung bestellt.

Erstellt am 24. April 2020 | 03:45
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7854135_owz17cari_sgus_mund_nasen_schutz_guessi.jpg
Die Stadtgemeinde Güssing hat Masken für die Bürger bestellt und verteilt diese je nach Bedarf.
Foto: BVZ

Die Stadtgemeinde Güssing hat 1.000 Stück hochwertige Gesichtsmasken über die Volkshilfe Burgenland bei der Firma Gloriette in Stegersbach produzieren lassen. Die Gesichtsmasken sollen jenen Bürgern zugutekommen, die nicht bereits selbst über Mund-Nasen-Schutzmasken verfügen. Die Masken können bei Bedarf von 9 bis 11 Uhr im Gemeindeamt kontaktlos abgeholt werden – Bitte vorher einen Termin vereinbaren.

Bereits in der Vorwoche wurden die Gesichtsmasken auch durch die Ortsvorsteher und Gemeindemitarbeiter kontaktlos zugestellt. Die Masken müssen vor dem ersten Gebrauch und nach jeder Nutzung unbedingt bei 60 Grad gewaschen oder ausgekocht werden. „Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den Masken weder um ein Medizinprodukt noch eine persönliche Schutzausrüstung handelt. Die Masken sind kein Atemschutz und schützen daher NICHT vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus“, so Knor, der auch eine Bitte an die Gemeindebürger richtet: „Bitte nutzen Sie dieses Service nicht aus, sondern nehmen Sie es nur in Anspruch, wenn Sie wirklich darauf angewiesen sind. Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund.“