Winzer- und Trachtenfest: Feiern im Thermenort. Aufgrund des großen Erfolges der letzten Jahre wird heuer gleich drei Tage am Hauptplatz gefeiert.

Von Carina Fenz. Erstellt am 10. August 2017 (05:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Regionales Bier wird bevorzugt
APA (Archiv)

Von 25. bis 27. August steht der Stegersbacher Hauptplatz ganz im Zeichen des Winzer- und Trachtenfestes. Weil die Veranstaltung in den letzten Jahren immer mehr Besucher anlockte, hat man das Programm heuer auf drei Tage ausgeweitet. Um die Organisation noch besser zu gestalten, wurde ein eigenes Komitee gegründet, um das Programm  auszuarbeiten. „Wir wollen den Stegersbachern etwas Einzigartiges bieten und ich glaube, unser Winzerfest hat sich zu etwas Großartigem entwickelt“, freut sich Bürgermeister Heinz-Peter Krammer auf das Dreitagesfest.

Kabarett zur Eröffnung

Eröffnet wird das Fest am Freitagabend mit einem Kabarettauftritt von „Heilbutt und Rosen“. Am Samstag veranstalten der Oldtimerclub Pinkafeld und die Oldtimerfreunden Rauchwart ein Oldtimer-Treffen mit bis zu 100 Fahrzeugen. Am Sonntag präsentieren dann die Winzer der Weinidylle Südburgenland ihre besten Weine und laden zur Verkostung ein.

Das Winzerfest in Stegersbach hat sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem Besuchermagneten im südburgenländischen Veranstaltungskalender entwickelt. Durchschnittlich besuchten die Veranstaltung rund 4.000 Leute pro Tag.