Absperrung in Bonisdorf aufgestellt. Nach Kalch wurde der nächste Grenzübergang geschlossen. Laut Bürgermeister Reinhard Jud-Mund war es "dringend notwendig".

Von David Marousek. Erstellt am 30. März 2020 (20:38)
Der nun gesperrte Grenzübergang.
Reinhard Mund

Mit Metallabsperrungen wurde nun auch der Grenzübergang am Stadelberg in Bonisdorf abgesperrt. "Nach Rücksprache mit der Gesundheitsbehörde wurde die Absperrung aufgestellt. In der jetzigen Situation ist diese Maßnahme dringend notwendig um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus für die Ortsbevölkerung zu minimieren", erklärte Bürgermeister Reinahrd Jud-Mund.