Rudersdorf: NMS Sanierungen vergeben

Bei der Gemeinderatssitzung wurden die weiteren Arbeiten vergeben. Zwei Jahre wird die Sanierung noch andauern.

Erstellt am 15. Juli 2021 | 05:47
Sanierungen vergeben
v.l.n.r.:  Auch Vizebürgermeister David Venus nannte die letzte Sitzung „unspektakulär“.
Bürgermeister Manuel Weber sprach von einer ruhigen, schnellen Gemeinderatssitzung.
Foto: BVZ

Seit 2019 wird an der Generalsanierung der Mittelschule Rudersdorf gearbeitet. Am vergangenen Montag tagte der Gemeinderat und im Mittelpunkt stand die weitere Vergabe von Arbeiten an der Schulfassade. „Es war eine ruhige Sitzung, wir haben zwei Vergaben bezüglich Fassade an der Schule beschlossen“, erklärte Bürgermeister Manuel Weber (ÖVP).


Arbeiten in mehreren Phasen geplant

Neben Spenglerarbeiten wird auch am Blitzschutz des Schulgebäudes gearbeitet. Bereits beendet sind die Arbeiten am Brandschutz und den Fluchtwegen, sowie der Tausch der Fenster. Aktuell wird bereits an der Fassade gearbeitet. „Im nächsten Jahr geht es dann an die Heizung und die Lüftung der Schule“, erklärte Vizebürgermeister David Venus (SPÖ).

Anzeige
Anzeige

In mehreren Phasen wird an der Schule gebaut, wobei wenn möglich ein Großteil der Arbeiten in den Sommerferien erfolgen soll.
Laut Bürgermeister Manuel Weber seien in zwei Jahren dann die Außenanlage sowie der Innenhof an der Reihe. In zwei Jahren soll die Generalsanierung beendet sein.
Die Mittelschule ist das letzte Gebäude, das in der jüngeren Vergangenheit am Rudersdorfer „Bildungscampus“ modernisiert wurde. Kinderkrippe, Kindergarten, Volksschule und Mittelschule, sowie Nachmittagsbetreuung, finden dort seit 2013 ihren Platz in Ortskernnähe und ruhiger Lage.