Kino: Baustart verzögert sich. Noch kein Baustart: Die Eröffnung des Parndorfer Cineplexx-Kinos wird sich um bis zu drei Monate nach hinten verschieben.

Von Paul Haider. Update am 01. März 2017 (10:59)
Sehnlichst erwartet. Ob das Parndorfer „Cineplexx“ noch heuer seine Pforten öffnet, ist unklar. Im Bild: So soll der Eingangsbereich des Kinocenters mit fünf Sälen aussehen.
zVg/Cinepromotion

Seit die Cineplexx-Gruppe im vergangenen Oktober angekündigt hat, ein Kinocenter in Parndorf zu errichten, warten Cineasten aus dem ganzen Bezirk ungeduldig darauf.

Die Eröffnung des Kinos wurde von der Cineplexx-Geschäftsführung für Herbst 2017 angekündigt, der Baustart sollte im ersten Jahresquartal erfolgen.

Wie Kinobegeisterte bereits mit Sorge bemerkt haben, ist derzeit auf der großen Wiese am Parndorfer Betriebsgebiet, wo das Kino entstehen soll, noch keine Bautätigkeit auszumachen.

Eröffnung nicht vor Dezember 2017

Wie die BVZ am Montag erfahren hat, wird der ursprüngliche Zeitplan der „Cineplexx“-Gruppe voraussichtlich nicht zu halten sein.

Bruno Kracher, zuständig für Betriebsansiedelungen bei der Wibug, sagte gegenüber der BVZ, dass sich das Projekt noch in der Einreichungsphase befinde. Mit der Eröffnung sei nicht vor Jahresende zu rechnen. Die Gründe für die Verzögerung dürften behördlicher Natur sein.

Parndorfs Bürgermeister Wolfgang Kovacs (LIPA) sagte im BVZ-Gespräch: „Cineplexx hat ursprünglich angekündigt, im Dezember 2016 die Einreichungsunterlagen vorzulegen, das ist bis heute nicht erfolgt. Das wundert mich aber nicht besonders, denn das wäre mir zu kurz vorgekommen. Meine Erfahrungswerte mit so großen Projekten sind, dass es eine Weile dauert, bis man alle Genehmigungen von den Behörden zusammenhat.“

Kovacs: „Ein paar Tränen in den Augen“

Für den Parndorfer Bürgermeister wäre der ursprüngliche Eröffnungstermin Ende September oder Anfang Oktober das ideale „Wahlzuckerl“ für die bevorstehenden Gemeinderatswahlen gewesen. Der Ortschef bedauert, dass daraus wohl nichts wird: „Da hat man schon ein paar Tränen in den Augen, weil die Hoffnung war, dass das Kino Ende September eröffnet. Das wäre das perfekte Timing gewesen, eine Woche vor der Wahl. Aber das wird zeitmäßig nicht zu schaffen sein“, so Kovacs.

Im Umfeld des Kinos sollen ein Fitnesscenter und mehrere Gastronomiebetriebe entstehen. Obwohl das Fitnesscenter laut Bürgermeister Kovacs bereits fix ist, gibt es auch dazu noch keine näheren Details.

Kurz nach Redaktionsschluss der Printausgabe erreichte die BVZ am Dienstag eine Stellungnahme der "Cineplexx"-Gruppe. Geschäftsführer Christof Papousek räumt darin ein, dass es in Parndorf in der Tat zu einer Verzögerung kommen wird; man sei aber mit der Einreichung in der "finalen Phase". Der Baustart werde nach jetziger Sicht im Laufe des Monats Mai erfolgen, die Eröffnung des Kinos sei für Ende November oder Anfang Dezember realistisch. "Wir sind auf Schiene", gibt sich Papousek optimistisch. Eine Verzögerung von ein oder zwei Monaten sei bei einem derartigen Projekt keine Seltenheit.