Golser Volksfest: Umzug zum Jubiläum

Die Veranstaltung feiert heuer ihren 50. Geburtstag. Höhepunkt soll eine Prozession mit rund 350 Teilnehmern sein.

Birgit Böhm-Ritter
Birgit Böhm-Ritter Erstellt am 27. Februar 2017 | 06:21
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Golser Volksfest 2016
Foto: Birgit Böhm-Ritter

Es dauert noch ein knappes halbes Jahr bis in der Gemeinde der alljährliche „Ausnahmezustand“ ausgerufen wird. Knapp sechs Monate bis zum 50. Mal das Golser Volksfest in der größten Weingemeinde Österreichs gefeiert wird. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren.

„Die Leute machen gerne mit“

Herzstück im Jubiläumsjahr soll ein spektakulärer Umzug durch den Ort werden. Der Jubiläumszug soll einerseits die Geschichte des Dorfes und andererseits das dörfliche Orts-, Kultur-, und Handwerksgeschehen repräsentieren. Die Themenbilder wurden größtenteils von der Gemeinde vorgegeben. So wird die Geschichte der Gemeinde beginnend mit der Steinzeit aufgerollt.

Bereits jetzt ist es fix: Die angestrebte Zahl von 50 Bildern ist zu schaffen. „Es werden sogar etwas mehr sein. Es ist nicht schwierig Teilnehmer zu finden. Die Leute machen gerne mit“, erzählt Klaus Nowikow, der den Umzug organisiert. Es sei aber schwierig, manche Ideen umzusetzen, wie etwa eine historische Golser Hochzeit: „Dafür bräuchte man eine Gruppe aus 30, 40 Leuten, die auch in historischen Kostümen am Umzug teilnehmen. Das ist nicht einfach umzusetzen.“

Nicht nur Vereine und private Gruppen nehmen teil, auch der Kindergarten und die Schulen sind eingebunden. Nowikow rechnet mit 350 bis 400 Umzugsteilnehmer. Angesetzt ist der Umzug für den 13. August, bei Schlechtwetter gilt als Ausweichtermin der 15. August. Der Zug wird von der Weingartengasse ausgehen über die Hauptstraße bis zum Barrique führen, wo es eine Tribüne für die Ehrengäste geben soll.