Markt St. Martin: Aus Disco wird ein Hundezentrum. Die ehemalige Discothek „Kuhstall“ wird derzeit umgebaut. Ab Ende des Frühjahrs soll es Kurse und Seminare geben.

Von Elisabeth Tritremmel. Erstellt am 23. Januar 2019 (06:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neues Trainingszentrum. Michaela Jasulski – im Bild mit Kiwi und Cleo – freut sich schon auf die neuen Räumlichkeiten in Markt St. Martin.
BVZ

In der ehemaligen Discothek „Kuhstall“ am Ortsrand von Markt St. Martin richtet „Bunte Pfoten e.U.“ derzeit ein Hundezentrum ein. Die Räumlichkeiten sollen eine Hundeschule umfassen, in der Training für Welpen, Junghunde, Gehorsam und Alltag ebenso angeboten werden sollen wie verschiedene Fun- und Beschäftigungskurse.

„Es soll ein Wohlfühlort werden“

Am neuen Standort (bisher war man in Oberpullendorf beheimatet) soll ein Trainingszentrum für Hunde entstehen, wo neben rund 3.000 Quadratmeter eingezäunter Freifläche auch eine etwa 350 Quadratmeter große beheizten Trainingshalle sowie Aufenthalts- und Seminarräume zur Verfügung stehen werden. Auch Parkplätze werden am Gelände entstehen. Neben Seminaren auf hohem Level seien auch Kooperationen mit Fotografen, Frisören und Tierärzten angedacht, so Michaela Jaskulski von „Bunte Pfoten e.U.“.

Neues Trainingszentrum. Michaela Jasulski – im Bild mit Kiwi und Cleo – freut sich schon auf die neuen Räumlichkeiten in Markt St. Martin.
BVZ

„Ich bin hier zufällig vorbeigefahren und habe gesehen, dass es zu vermieten ist“, erzählt Jaskulski. Man habe die Liegenschaft nun gemietet und jetzt werden Renovierungsarbeiten durchgeführt. Eröffnet werden soll das Hundezentrum bereits Ende des Frühjahrs.

„Es soll ein Wohlfühlort werden, der Spaß soll bei den professionellen Angeboten im Vordergrund stehen“, führt Michaela Jaskulski aus. Sie betont, dass es sich beim Hundezentrum um keine Hundepension oder ähnliche Einrichtung handeln wird: „Die Hunde besuchen das Zentrum nur zu den Trainingszeiten“, erklärt sie. Die Hunde seien zu keiner Zeit unbeaufsichtigt und kommen angeleint auf den Platz.