Ein Zelt aus Holz im Schoss-Park. Das Projekt von TU Graz-Student Saša Katalina wurde ausgewählt und im Schloss Lackenbach aufgebaut.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 05. Juli 2017 (09:33)
Roznyak
Bei der Präsentation: Andreas Krojer, Christian Janisch, Christian Weninger, Saša Katalina, Michael Manak, Christian Freißling und Albert Wiltsche mit dem Siegerprojekt.

Bereits zum dritten Mal kooperierte Esterhazy Immobilien mit der Technischen Universität Graz. In diesem Jahr waren die Studierenden des Instituts für Architektur und Medien aufgefordert, ein Zelt aus Holz zu entwerfen.

Im Rahmen des Lehrganges „Entwerfen spezialisierter Themen“ konnten die Studenten ein reales Projekt – vom Entwurf bis zur Fertigstellung – konzipieren und entwickeln. Ende April wurden alle Projekte mithilfe von Modellen, Broschüren und Plakaten der Projektleitung präsentiert.

Ausstellung bis Ende September

Schließlich wurde das Projekt „Triple“ von Saša Katalina als Siegerprojekt gekürt. Am vergangenen Mittwoch wurde das Siegerprojekt offiziell im Schloss-Park präsentiert und die Ausstellung eröffnet.

Alle Modelle des Wettbewerbs können bis Ende September im Schlosspark in Lackenbach frei besichtigt werden. In den im gesamten Park installierten Holzschaukästen werden alle Modelle des Wettbewerbs präsentiert und vermitteln so die ästhetischen Eigenschaften dieses Projektes.