SPÖ: „Gemeinsam für Raiding“. Bürgermeister- und Spitzenkandidat Christian Zimmer will weiterhin kommunal- und nicht parteipolitisch agieren.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 24. September 2017 (01:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Treten an: Christoph Bauer, Anton Posch, Peter Minasch, Christian Zimmer, Thomas Kautz, Christian Schramböck, Stefanie Kautz, Sonja Braunstorfer, Simone Bauer, Brigitte Vicenik, Belinda Rath, Maria Fuchs, Marina Judmann, Karl Baumann, Melanie Nemeth und Isabella Lipp-Probszt.
BVZ

Bei der SPÖ Raiding sind die Kandidaten Stefanie Kautz, auch Jugendkandidatin, Maria Fuchs, Brigitte Vicenik und Karl Baumann, als Vertreter der reiferen Generation sowie Michael Landauer und Felix Nagl neu auf der Liste.

"Gemeinsam an einem Strang ziehen"

„Die Ziele sind, weiterhin kommunal- und nicht parteipolitisch zu agieren und für alle Raidingerinnen und Raidinger da zu sein. Und ich sag das nicht nur so dahin, sondern meine es auch so. Wir wollen wie in den vergangenen zehn Jahren als Gemeinderat und die vergangenen fünf als Vizebürgermeister gemeinsam arbeiten“, so Bürgermeister- und Spitzenkandidat Christian Zimmer. Der Neubau des Gemeindezentrums, leistbares Wohnen für alle Generationen sowie die Ausweitung der Kinderbetreuung sind einige Themen der SPÖ.