Gemeinderatswahl 2017: Hafner tritt an. Gregor Hafner tritt für die ÖVP als Spitzenkandidat bei der Bürgermeisterwahl an. Er will „neue Impulse“ bringen.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 16. März 2017 (05:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Stehen hinter Bürgermeisterkandidat Gregor Hafner (2.v.r.): Lukas Faulhammer, Carmen Wagner und Hans Peter Werderitsch (v.l.).
BVZ

Gregor Hafner wurde in der Vorwoche einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der ÖVP gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen. Wir haben in den nächsten Monaten viel vor, weil ich der Meinung bin, dass in Großpetersdorf mehr möglich ist“, erklärt Gregor Hafner. „Ich möchte ein Bürgermeister für alle Bürger sein. Das Miteinander muss im Vordergrund stehen – nur so können wir mehr erreichen“, sagt Gregor Hafner.

Hafner einstimmig gewählt

Bei der Sitzung des ÖVP-Parteivorstandes Großpetersdorf wurde Gregor Hafner als Bürgermeister-Kandidat einstimmig gewählt. ÖVP-Gemeindeparteiobfrau Carmen Wagner ist mit der Wahl sehr zufrieden und freut sich auf die Zusammenarbeit: „Unsere Gemeinde war einmal die größte Industriegemeinde im Südburgenland, mit ihrer Untätigkeit hat die SPÖ in den letzten Jahren zahlreiche Arbeitsplätze zunichtegemacht.

Betriebsansiedelungen und die Schaffung von neuen Lebensräumen wurden nicht umgesetzt. Die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl ist eine Chance, unserer Gemeinde neue Impulse zu geben. Mit Gregor Hafner haben wir den richtigen Kandidaten für unsere Gemeinde.“