20.000 Besucher bei der Inform. Exakt 19.609 Menschen besuchten die Messe, im Veranstaltungsgelände war bis auf Montag und Dienstag jede Menge los.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 06. September 2017 (05:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auch heuer war das (BFI) Burgenland, in Zusammenarbeit mit der Burgenländischen Konferenz der Erwachsenenbildung - BUKEB, wieder mit einem Informationsstand auf der Inform in Oberwart vertreten.
BVZ

Die Inform ist auch im heurigen Jahr ihrem Status als breite Publikumsmesse für die ganze Familie gerecht geworden. Insgesamt kamen an den fünf Tagen knapp 20.000 Besucher – am Mittwoch und Donnerstag hielt sich der Andrang zur Messe noch in Grenzen, das Wochenende war jedoch stark besucht.

Wirtschaftsaufschwung ist spürbar

„Der Wirtschaftsaufschwung ist spürbar, das hat man auf der Inform gesehen“, freut sich Burgenland Messe-Geschäftsführer Markus Tuider, der schon wieder mittendrin in den Vorbereitungen für die Genuss- und Feuerwehrmesse (4./5. November) steckt.

Messerveranstalter sind zufrieden

Auch Messechef Harry Kahr ist zufrieden: „Super war, dass der SV Oberwart wieder mit dabei ist. Leider ist es etwas zu früh kalt geworden, aber die Stimmung im Discopark war echt gut.“ Zurückhaltender gibt sich Festzelt-Wirt Ronald Gollatz, am Montag musste ja beispielsweise die Schlagernacht mangels Besucher abgesagt werden: „Dass Montag und Dienstag schwierig wird, war uns bewusst. Für eine endgültige Bilanz ist es noch zu früh.“