Gemeinderatswahl: Misik für die SPÖ

Vizebürgermeister Dietmar Misik (SPÖ) tritt zum ersten Mal gegen den amtierenden Stadtchef Georg Rosner (ÖVP) an.

Michael Pekovics
Michael Pekovics Erstellt am 07. Juni 2017 | 06:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6938274_owz23pko_ow_spoe_vorstand_grw17.jpg
Das Team für die Wahl. Alexander Baliko, Karl Heinz Gruber, Dietmar Misik, Lissy Lorenz und Ewald Hasler.
Foto: BVZ

Die SPÖ Oberwart hat beim Maibaumumschnitt am Samstag ihren Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 1. Oktober präsentiert, Vizebürgermeister Dietmar Misik wird gegen den amtierenden Stadtchef Georg Rosner (ÖVP) antreten. Auf den vorderen Listenplätzen befinden sich auch Alexander Balika, Karl Heinz Gruber, Elisabeth Lorenz und Ewald Hasler.

„Wir haben bei der Zusammensetzung des Teams auf Erfahrung und Kontinuität, ergänzt durch jugendlichem Elan und neuen Ideen gesetzt“, erklärt Ortsparteivorsitzender Gruber. „Oberwart braucht wieder eine offene, aktive Führung im Rathaus und Veränderung und Dynamik, mit den Kandidaten der SPÖ wird das gelingen“, geht Gruber optimistisch in die Wahlauseinandersetzung im Herbst.

Die Listenerstellung der SPÖ für die Nationalratswahl ist ebenfalls bereits weit fortgeschritten, hinter Hans Peter Doskozil dürfte Ingrid Weltler-Müller auf Platz zwei landen. Fixiert wird die Liste heute, Mittwoch, nach Redaktionsschluss.