Eisenstädter begingen Saisonende am Eis mit Schaulaufen. Die Eiskunstläufer aller Altersgruppen des ESV-E begeisterten kürzlich im Allsportzentrum die Zuschauer.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 13. März 2019 (02:11)
ESV/Susanne Lindl
Finale. Zum Abschluss des Schaulaufens zeigten die erfahrensten Eiskunstläuferinnen des Eis- und Rollsportvereins Eisenstadt (ESV-E) ihre Performance „Cheerleaders“.

Vor Kurzem lud der Eis- und Rollsportverein Eisenstadt (ESV-E) wie jedes Jahr zum Schaulaufen ins Allsportzentrum. Von den kleinsten Kurskindern bis zu den großen Kunstläuferinnen präsentierten alle Gruppen ihr Können.

BVZ
Elegant.Die Gruppe „Umbrella“ tanzte mit Regenschirmen über das Eis im Eisenstädter Allsportzentrum.

Die Kleinsten begeisterten als „Gummibärenbande“, die Mini-Kunstläufer kämpften an der Seite von „Harry Potter“ und der Kunstlauf-Nachwuchs bot eine Vorführung mit dem Thema „Videospiele“.

Bei den „YoungStars“ hieß das Thema der Kür „Der Nussknacker“, die Kunstläuferinnen Lea Kuballa und Tamara Lindl brillierten als Duo zur Musik von Queen. Das Quartett Sophie Gabriel, Cora Köppel, Stefanie Knebel und Jasmin Vejtisek entschied sich für Bon Jovi und Kristina Leberl und Katharina Palleschitz tanzten zu „It´s raining men“ über das Eis. Ein Wiedersehen gibt es im Herbst 2019.