Wiesens Mangold fällt lange Zeit aus. Wiesens Martin Mangold zog sich eine schwere Knieverletzung zu.

Von Josef Hauser . Erstellt am 04. Oktober 2017 (02:35)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Wolfgang Wallner

„Er wird heuer sicher nicht mehr spielen. Vielleicht sogar überhaupt gar nicht mehr“, so Wiesens Coach Raimund Krumai. Martin Mangold, der im Mittelfeld der Wiesener gesetzt war, zog sich unter der Woche im Training eine schwere Meniskusverletzung zu.

„Ihm ist ohne Fremdeinwirkung die Kniescheibe rausgesprungen“, schildert Krumai. Für Mangold, der auch gleich in der vergangenen Woche operiert wurde, könnte dies nun eben auch das Karriereende bedeuten. „Es ist natürlich ein schwerer Ausfall für uns“, so Krumai.

Auch weil es für die Wiesener in der Premierensaison nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohnehin eine schwierige Saison ist. „Wir brauchen Geduld und werden sie auch haben. Es wird bestimmt bald wieder besser laufen“, so der Coach.