Neuer Siedlungsbau in Eisenstadt

Erstellt am 19. Jänner 2023 | 05:44
Lesezeit: 2 Min
Die EBSG baut beim Friedhofs-Eingang eine neue Siedlung.
Werbung
Anzeige

Der gemeinnützige Bauträger EBSG plant auf der Neusiedler Straße 43 Wohnungen, aufgeteilt auf 2 Stiegen, mit 56 Tiefgaragen-Stellplätzen auf zwei Ebenen, wovon sechs behindertengerecht sein sollen. Die Abrissarbeiten sind bereits durchgeführt, geplanter Baubeginn ist Sommer/Herbst 2023.

Das Wohnhaus auf der Neusiedlerstraße 14-16 (ehemaliger Steinmetzbetrieb Baptist) hat auf vier Stockwerken 29 Wohneinheiten und Coworking-Space Flächen, die als Arbeitsplätze für die Bewohner dienen. Davon werden 21 Wohneinheiten anpassbar barrierefrei. Die Wohnfläche ist zwischen 43 und 82 Quadratmeter groß, mit privaten Freiflächen (Dachterrasse, Terrasse mit Garten, oder Balkon/Loggia), Kellerabteil und je einem Stellplatz je Wohnung. Es gibt auch einen Kinderspielplatz auf der allgemeinen Grünfläche.

Das Wohnhaus auf der Neusiedlerstraße 22 (beim Friedhofseingang) wird ebenfalls viergeschossig mit 14 Wohneinheiten, davon sind zwölf anpassbar barrierefrei. Die Wohnflächen sind zwischen 54 und 65 Quadratmeter groß, ebenfalls mit Freiflächen wie Dachterrasse, Terrasse mit Garten oder Balkon/Loggia), Kellerabteil und je einem Stellplatz pro Wohneinheit.

Die Wärmeversorgung erfolgt über einen Fernwärmeanschluss, alle Wohnungen erhalten eine Fußbodenheizung. Energieversorgerin ist die Energie Burgenland.

Werbung